Ein Kleidungsstück, das aus Müll besteht? Auf den ersten Blick ist das eine ziemlich skurrile Aussage. Warum wir darauf aber besonders stolz sind und was es damit genau auf sich hat, wollen wir dir gerne kurz erklären.

 

Wir von ARYS haben es uns zum Ziel gesetzt, zusätzlich zu den qualitativ hochwertigen Stoffen aus Europa nachhaltige Lösungen und Alternativen für unsere Stoffe und auch Ausrüstungen zu finden. Neben recycelten Materialien aus Meeresabfällen nutzen wir auch aufbereiteten Abfall in unseren Winterjacken.

Für die Wattierung unserer Westen und Mäntel verwenden wir eine Füllung – das sogenannte Padding – aus recycelten PET-Flaschen, das von der deutschen Firma Freudenberg Performance Materials entwickelt wurde. Damit haben wir eine innovative Alternative zu Daunen gefunden. Die Wattierung besteht aus zusammenhängenden Faserbällchen, durch die eine Porenstruktur erzeugt wird, die eine hohe Isolierung und gleichbleibende Wärmeleistung ermöglicht.

Ein zusätzlicher Vorteil der flächigen Struktur besteht darin, dass Form und Funktion der Jacke dauerhaft erhalten bleiben, da das Padding im Vergleich zu Daunen oder anderen Wattierungen nicht verrutscht oder verklumpt. Das eröffnet zudem neuartige Design-Möglichkeiten, die wir in unseren sehr eleganten und futuristischen Schnitten umsetzen und einfließen lassen. Das Padding ist sehr leicht, was sich auf das Gesamtgewicht des Mantels positiv auswirkt, besitzt zudem eine hohe Atmungsaktivität und ist waschbar.

 

 

Hättest du gedacht, dass Müll einen so großen Mehrwert haben kann? Am Besten schaust du in unseren Läden oder im Online-Shop vorbei und überzeugst dich selbst, wie stylish und praktisch recyclte Looks sein können. In diesem Sinne: Make trash great again.