SEAQUAL®-YARN ist seit diesem Jahr in einigen ARYS Produkten verarbeitet, wie zum Beispiel in den T-Shirts TRUSTFUL TEE und TOYING TEE. Wir verwenden SEAQUAL®-YARN zusammen mit Bio-Baumwolle, um dir ein Kleidungsstück zu bieten, das sich nicht nur gut anfühlt, sondern auch noch Gutes tut.

Der Begriff SEAQUAL INITIATIVE stammt von einer spanischen Initiative, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Ozeane vom Meeresabfall zu befreien. Hierfür arbeitet sie mit einer ganzen Reihe von Experten zusammen, mit NGOs, Fischern, Forschern, Wissenschaftlern und Behörden. So hat sich – beginnend mit 1500 Fischern und über 400 Fischerbooten – im Laufe der Zeit ein breites Partnernetzwerk entwickelt, das sich über die gesamte textile Wertschöpfungskette erstreckt.

Was ist SEAQUAL INITIATIVE?
Was ist SEAQUAL INITIATIVE?

Auf diese Weise entstehen mit Hilfe von SEAQUAL INITIATIVE aus den geschätzten 8 Millionen Tonnen Müll, die jedes Jahr im Meer landen und von denen vermutlich über die Hälfte auf den Meeresboden sinken, neue Produkte. Aus Plastikmüll kann z.B. SEAQUAL®-YARN hergestellt werden, ein 100 Prozent recyceltes Garn von höchster Polyesterqualität, woraus wiederrum Kleidung produziert wird.

Durch SEAQUAL INITIATIVE wird neben der aktiven Reinigung der Meere so auch der ökologische Fußabdruck positiv beeinflusst. Der Wasserverbrauch bei der Textilproduktion fällt bis zu 40 Prozent geringer aus, der Energieverbrauch bis zu 50 Prozent und der CO2-Ausstoß wird laut Textile Network sogar um 60 Prozent reduziert.

Damit haben wir endlich eine Lösung gefunden, um der Verschmutzung der Ozeane aktiv entgegenzuwirken und dir gleichzeitig ein nachhaltiges Produkt anzubieten.